Ihr saugt
 
 
Wie ist das alles nur passiert? Wie ist diese Welt entstanden, deren Bewohner glauben, ihnen stünde alles zu?
Das Internet birgt für jeden, der des Googlens fähig ist, eine unfassbare Menge an Informationen, kostenlos und rund um die Uhr.
Daraus entstehen aus irgendeinem Grund eine Menge Trugschlüsse. Einer davon wäre, dass alles, was in irgendeiner Form über das Internet zu haben ist, kostenlos sein muss.
Prominentes Beispiel: Raubkopien. Warum für Musik bezahlen, wenn man sie woanders doch geschenkt bekommt?
Ins gleiche Schema passen die Leute, die in Juristenforen verlangen, kostenlosen Rechtsbeistand zu bekommen.
Eine noch wesentlich kuriosere Sichtweise ist, dass etwas, dass den Benutzer nichts kostet, auch niemandem anderen Kosten verursacht haben kann.
Benutzt irgendwer einen Popup-Stopper? Oder vielleicht einen kompletten AdBlocker? Ist ja auch verständlich. Popups sind ja auch sooo lästig. Und auch die Ladezeit der regulären Banner ist einfach sooo dooof, wenn man einfach in Ruhe nur die kostenlosen Informationen aufsaugen will.
 
Wisst ihr, was noch sooo dooof ist?
Bezahlen! Ist es nicht furchtbar lästig, dass man jeden Pullover, jedes Pfund Obst, jeden mp3-Player immer bezahlen muss? Am besten auch gleich so mitnehmen, hm?
Raubkopien, Werbeblocker und unverschämte Forderungen in Internetforen, alles läuft auf der gleichen Schiene wie sich arbeitslos melden weil einem das frühe Aufstehen nicht passt oder mit 50 noch bei Mami und Papi wohnen, weil man sein Bett nicht selbst machen müssen will.
 
Werdet erwachsen, ihr Maden.
Montag, 18. Dezember 2006
Sofort, kostenlos und für lau